Willkommen bei scharff-reisen.de


Kontakt


Grafik-Link: Button Kontakt.

Hauptnavigation


Marginalbereich



Ansprechpartner


Hauptinhalt



Rundreise ab/bis Frankfurt

Einzigartige Burgen, Klöster, Mythen und Legenden

8 Tage begleitete Kleingruppenreise nach Rumänien

  • 12.09.2017 - 19.09.2017
  • Buchen
  • Ab 1129 €

    pro Person im DZ


Höhepunkte Ihrer Reise

Rumänien ist für viele Urlauber noch ein Geheimtipp, obwohl es nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt liegt. Seit dem EU-Beitritt bereisen immer mehr internationale Gäste das Land, um die außergewöhnliche Geschichte und kulturelle Vielfalt hautnah zu erleben. Rumänien ist ein Reiseziel voll von gastfreundlichen Menschen, herrlichen, nahezu unberührten Landschaften und einer Freiheit und Unberührtheit, die man in Europa sonst kaum mehr findet. Lernen Sie auf unserer begleiteten Reise das geheimnisvolle Transsilvanien und die Geschichte der deutschstämmigen Siedler kennen.



Ihrer Reise im Detail

Tag ❶ Anreise nach Bukarest

Am Vormittag Treffen mit Ihrem Scharff-Reisebegleiter am Flughafen Frankfurt und Flug nach Bukarest. Nach dem Empfang durch die lokale, deutschsprachige Reiseleitung erfolgt auf dem Weg zum Hotel ein Besuch im Museum des Fürstenhofes. Anschließend Weiterfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung in Bukarest. (A)


Tag ❷ Bukarest - Targoviste - Sibiu (ca. 310 km) 

Das Fürstentum Walachei hatte mehrere Hauptstädte/Fürstenhöfe. Einen davon werden Sie heute besichtigen - Targoviste. In den Zeiten in denen Fürst Vlad Tepes (Vlad der Pfähler), regierte, war die Residenz der Walachei in Targoviste. Danach fahren Sie weiter über Pitesti in Richtung Siebenbürgen, es bieten sich bezaubernde Ausblicke auf die herrliche Naturlandschaft. Sie besichtigen das Kloster Cozia, eine der ältesten Klosteranlagen in Rumänien. Abendessen und Übernachtung in Sibiu. (F,A)


Tag ❸ Sibiu - Sighisoara (ca. 130 km) 

Sibiu ist eine der wichtigsten deutschen Gründungen in Siebenbürgen und war 2007 Kulturhauptstadt Europas. Ein Rundgang zeigt Ihnen den Großen und Kleinen Ring, die Lügenbrücke, die ev. Stadtpfarrkirche und die orthodoxe Kathedrale. Danach Fahrt nach Sighisoara, das als Geburtsort Draculas erwähnt wird. Während des Rundgangs besichtigen Sie den Uhrturm (Geschichtsmuseum der Stadt) und einer der neun Wehrtürme des ehemaligen Befestigungssystems und die Bergkirche. Eine Attraktion ist auch das Haus, in dem der walachische Fürst Vlad Dracul, Vater von Vlad Tepes (Dracula), gewohnt hat. Heute beherbergt es ein beliebtes Restaurant, in dem Sie zu Abend essen werden. Übernachtung in Sighisoara. (F,A)


Tag ❹ Targu Mures - Bistrita - Piatra

Fantanele (ca. 190 km) 

Das heutige Ziel ist Bistrita (Bistritz) und der Tihuta Pass. In Bram Stokers Roman wird dieser Pass als Borgo Pass erwähnt (Bargau in rumänischer Sprache). Unterwegs Stopp in Targu Mures (Neumarkt), die orthodoxe Kathedrale sowie der Jugendstil-Gebäudekomplex im Zentrum sind sehenswert. Weiter geht es über den Borgo Pass, zum Abendessen und Übernachtung im „Castel Dracula“. (F,A)


Tag ❺ Moldauklöster - Lacu Rosu (ca. 325 km) 

Kruzifix? Knoblauch? Nichts hilft besser gegen Dracula als die Besichtigung der berühmten Moldauklöster. Es sind vier Klöster, die von der UNESCO für die Einzigartigkeit der Außenwandmalereien die Auszeichnung den “Goldenen Apfel” bekommen haben. Zwei davon werden Sie heute besichtigen, Moldovita und Voronet. Danach Weiterfahrt über die spektakuläre Bicaz Klamm bis Lacu Rosu (Roter See). Hier Abendessen und Übernachtung. (F,A)


Tag ❻ Brasov - Burg Bran - Predeal (ca. 220 km) 

Vormittags Fahrt durch das Szeklerland bis nach Brasov (Kronstadt), eine der größten und wichtigsten Städte Siebenbürgens. Auch hier hat Vlad Tepes seine „blutigen Spuren“ hinterlassen. Während des Rundgangs sehen Sie die Schwarze Kirche, den Rathausplatz und die orthodoxe Kirche. Danach fahren Sie weiter nach Bran (Törzburg). Auch wenn Bram Stoker diese Burg nie gesehen hat, ist sie der Beschreibung aus seinem Roman sehr ähnlich - und hat doch mit dem historischen Vlad Tepes fast nichts zu tun. In Ihrem Tagesziel Predeal erwartet man Sie in einer Cabana in den Bergen zum stimmungsvollen Abendessen mit Zigeunermusik. Übernachtung in Predeal. (F,A)


Tag ❼ Predeal – Bukarest (ca. 145 km) 

Vormittags verlassen Sie die Südkarpaten und fahren zurück nach Bukarest, dort Stadtrundfahrt. Dank den vielen Bauten die im 18. und 19. Jahrhundert entstanden sind, wurde Bukarest „Klein-Paris des Ostens“ genannt. Durch Erdbeben und Zerstörungen aus den kommunistischen Zeiten wurde vieles abgerissen. Trotzdem bietet Bukarest eine interessante Mischung zwischen Alt und Neu. Zu Abend essen werden Sie im Restaurant "Pescarus". 3-Gang-Menü inkl. Tischwein, Wasser und ausgezeichnetem Folkloreprogramm. (F,A)


Tag ❽ Bukarest – Heimreise (ca. 50 km) 

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Frankfurt. (F)



Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge mit Lufthansa inkl. aller Flughafen- und Sicherheitsgebühren (Stand 12/2016)
  • Rundreise im Minibus / Reisebus (abhängig von Teilnehmerzahl)
  • Begleitung durch Scharff-Mitarbeiter ab Deutschland
  • durchgängige deutschsprechende Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in ausgesuchten guten 3- / 4-Sterne-Hotels
  • 7x Abendessen, davon 3x im Hotel und 4x auswärts in besonderen Restaurants, teilw. mit Folkloreprogramm
  • Umfangreiches Besichtigungsprogramm inkl. aller Führungen und Eintrittsgelder
  • 1x hochwertiger Reiseführer Rumänien pro Zimmer

Weitere Infos

Mindestteilnehmerzahl 10, maximal 20 Personen

An- und Abreise

Der An- und Abreisetag gilt jeweils als Reisetag. 

Flugzeiten bzw. Flugpläne können unter Umständen  kurzfristig geändert werden.

Teilnehmerzahl 

min. 10 Personen, max. 20 Personen

Im Preis nicht enthalten

Reiseversicherungen (Reiserücktrittskostenversicherung, Krankenversicherung, etc.). Wir beraten Sie gerne





Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:
  • Foto: Kultur- und Genusserlebnisreise.

    27.10.2016 - 01.11.2016

    Piemont zur Trüffelsaison

    Das Piemont - Trüffel, Barolo, Nebbiolo, Dolcetto .... all das lässt Genießerherzen höher schlagen. Auf dieser Erlebnisreise verbinden Sie die von der Herrschaft der Savoyer geprägte Kultur mit zahlreichen Genusserlebnissen der besonderen Art! Und dieses Jahr wird die Reise sogar mit einem Michelin-Stern "gekrönt": Chef Flavio Costa im Restaurant 21.9 (Weingut Tenuta Carretta) wird Sie mit einem excellenten Degustationsmenü verwöhnen!


  • Foto: Kultur- und Naturerlebnisreise.

    29.05.2016 - 06.06.2016

    Galizien mit Santiago de Compostela

    Wir haben für Sie eine Reise durch Nordspanien bis hin zum westlichsten Punkt des Landes ausgearbeitet, die in dieser Zusammenstellung einmalig ist. Überzeugen Sie sich selbst, was bei dieser außergewöhnlichen Reise überragt: Sind es die kulturellen Highlights namhafter Städte wie Madrid, Léon und Santiago de Compostela oder ist es die unberührte Natur mit der bizarren und unglaublichen Schönheit der grünen Landschaft, die die Besucher immer wieder aufs Neue zum Staunen bringt?


  • Foto: Exklusive Kleingruppenreise.

    Exklusive Genussreise im September

    Spaniens Norden für Genießer

    Erleben Sie auf dieser großartigen Reise die kulturellen und kulinarischen Hochgenüsse des nördlichen Spaniens. Sie reisen von der faszinierenden spanischen Hauptstadt Madrid durch Kastilien und das Weinanbaugebiet „La Rioja“ bis hin zur Atlantikküste des Baskenlandes. Ein Fachreiseleiter wird Sie während der gesamten Reise begleiten und Ihnen die Vielfältigkeit dieser eimaligen Region näher bringen.



Grafik: Seitenelement