Willkommen bei scharff-reisen.de


Kontakt


Grafik-Link: Button Kontakt.

Hauptnavigation


Marginalbereich



Ansprechpartner


Hauptinhalt



Geführtes Namibia 4x4 Abenteuer

Namibia hautnah erleben

Geführte Allrad-Jeep-Rundreise

  • 16.07.2017 - 19.11.2017
  • Buchen
  • Ab 3790,- €

    pro Person im DZ


Namibia hautnah
Entdecken Sie dieses faszinierende Land im eigenen 4x4 Jeep, geführt von unserem geschulten, deutschsprachigen Scharff Reiseleiter. Die Reise führt Sie in das Dünenmeer der Namibwüste, an die wogenden Wellen des Atlantiks, in das landschaftlich reizvolle Damaraland und selbstverständlich in den Etosha Nationalpark. Im abgeschiedenen Kaokoland lernen Sie die eindrucksvolle Kultur eines der letzten Naturvölker Afrika kennen – die Himbas. Unterwegs übernachten Sie in komfortablen, stimmungsvollen Unterkünften und landestypischen Lodges.

Ihr Reiseverlauf
Tag ❶ DEUTSCHLAND – Windhoek
Am Abend Linienflug mit Air Namibia von Frankfurt nach Windhoek. 

Tag ❷ Windhoek 
Ankunft in Windhoek am Morgen – Willkommen in Namibia! Nach den Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem Guide begrüßt. Anschließend kurze Orientierungsfahrt durch Windhoek. Übernachtung: Haus Sonneneck o.ä.

Tag ❸ KALAHARI WÜSTE
Übernahme der Jeeps und weiter geht die Fahrt in die Kalahari. Nach einer Einweisung geht es los: Sie fahren in südliche Richtung über Rehoboth in die Kalahari-Wüste und kommen nachmittags in Ihrer gemütlichen Lodge an. Genießen Sie einen belebenden Sprung in den Pool und die Stimmung der Wüste. Abendessen & Übernachtung: Kalahari Anib Lodge o.ä. inmitten der Kalahari Ca.200 km. (F, A)

Tag ❹ Namib Naukluft Park 
Zunächst fahren Sie ins Hardap Naturschutzgebiet zum Hardap Stausee, dem größten Stausee des Landes. Weiter geht es nach Westen durch das wilde Land der Namas und durch die Naukluft-Berge in Richtung Maltahöhe. Hier werden Sie Ihre ersten 4x4-Strecken erfahren – natürlich unter fachkundiger Leitung. Die ersten „Pads“ warten auf Sie, Schotterpisten und kleinere 4x4 Strecken durch traumhafte Landschaften. Der kleine Ort Maltahöhe hat ca. 2000 Einwohner und dient hauptsächlich der Versorgung der umliegenden Farmen. Durch die Tsarisberge fahren Sie ins Desert Camp bei Sesriem am Rande des Namib Naukluft Parks. Abendessen & Übernachtung: Desert Camp o.ä. Ca. 300 km. (F, A)

Tag ❺ Sossusvlei & Sesriem-Canyon
Der Tag beginnt früh und atemberaubend: Bei Sonnenaufgang sind Sie in den Sossusvlei-Dünen, den höchsten Sanddünen der Welt – ein grandioses Naturerlebnis. Wer möchte, kann die Düne „Big Daddy“ zu Fuß erklimmen und den fantastischen Blick über diese beeindruckende Land­schaft auf sich wirken lassen. Tiefsandfahren macht Spaß! Der Sesriem-Canyon liegt in unmittelbarer Nähe der Dünen – Sie unternehmen eine kleine Wanderung und entdecken die wunderbarsten Fotomotive. Am Nachmittag können Sie in der Lodge entspannen. Abendessen & Übernachtung: wie am Vortag Ca. 150 km. (F, A)

Tag ❻ Namib Naukluft Park –
Swakopmund  
Auf Schotterpisten fahren Sie quer durch den wunderschönen Namib Naukluft Park. Das Farbenspiel aus Sonne, Wüste, Felsen und Graslandschaften macht süchtig. In Solitaire machen Sie einen Tankstopp – hier gibt es das beste Gebäck in ganz Namibia, der Konditor von Solitaire ist jedem Namibianer ein Begriff. Auf der Weiterfahrt ändert sich das Landschaftsbild schlagartig. Der Kuiseb Canyon bildet eine scharfe Trennlinie zwischen den südlich gelegenen orangen Dünen der Namib und dem beigen Sand und Gestein nördlich davon. Am Atlantik angekommen, besuchen Sie die Walvis Bay. Am Nachmittag erreichen Sie Swakopmund. Wahrzeichen der quirligen Stadt am Atlantik sind die wilhelminische Architektur sowie die deutsche Kultur Namibias. Die ersten deutschen Siedler kamen hier an. Noch heute sind viele Geschäfte von deutschstämmigen Namibianern geführt. Übernachtung: Hotel Pension Rapmund o.ä. Ca. 350 km. (F)

Tag ❼ Welwitschia – Swakopmund 
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug zur Welwitschia Fläche. Die Pflanze Welwitschia Mirabilis wächst nur hier. Sie wird mehrere hundert Jahre alt und ist unter anderem im Wappen Namibias und dem Wappen der Stadt Swakop­mund abgebildet. Weiter geht’s zur Mondlandschaft, einem nahezu vegetationslosen Gebiet, welches ausschließlich von Steinen, bizarren Steinformationen, Staub, Geröll oder Sand be­deckt ist. Am Nachmittag setzen Sie die Erkundung Swakopmunds mit einem Stadtbummel fort. Übernachtung: wie am Vortag  Ca. 20 km. (F)

Tag ❽ Twyfeltontein – Damaraland  
Heute fahren Sie über Hentiesbay und Uis ins Damaraland, vorbei am Brandbergmassiv. Mit viel Glück sehen Sie unterwegs Wüstenelefanten oder freilebende Antilopen. Kontrastreiche Land­schaften säumen den Weg nach Twyfelfontein. Die dortigen Felsmalereien (UNESCO-Weltkulturerbe) zeigen Zeichnungen der Urbevölkerung Namibias, den Buschmännern. Abendessen & Übernachtung: Twyfelfontein Country Lodge o.ä. Ca. 330 km. (F, A)

Tag ❾ Versteinerter Wald – Kaokoland
Der versteinerte Wald ist ein besonderes Highlight: Vor etwa 200 Mio. Jahren wurden die Bäume an einem anderen Ort entwurzelt und von Flüssen während einer Flutwelle hierhergetragen, von Ablagerungen bedeckt und von der Erosion wieder freigelegt. Anschließend fahren Sie über Schotterpisten nach Sesfontein weiter nordwärts nach Opuwo. Hier lernen Sie das Herz Afrikas kennen, sie sehen Herero-Frauen in viktorianischen Kleidern und Himbas in traditionellen Gewändern. Von Ihrem Hotel in Opuwo haben Sie einen wunderbaren Blick über das Kaokoland. Abendessen & Übernachtung: Opuwo Country Hotel o.ä. Ca. 350 km. (F, A) 

Tag ❿ Himba & Hobatere Lodge
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug zu den Himba, eines der letzten nomadischen Völker Afrikas. Bis heute hat diese Volksgruppe ihre Kultur und Lebensgewohnheiten der Abgeschiedenheit des Kaokolandes angepasst und bewahrt. Sie besichtigen ein traditionelles Dorf und erfahren mehr über die Kultur dieses Volksstammes. Weiterfahrt in Richtung Etosha Nationalpark. Abendessen & Übernachtung: Hobatere Lodge o.ä. Ca. 170 km. (F, A)

Tag ⓫ ETOSHA NATIONALPARK
Durch das Ost Gate fahren Sie in den weltbekannten Etosha Nationalpark. Er zählt zu den schönsten Naturschutzgebieten Afrikas. Sie entdecken die artenreiche Tierwelt bei ihren Pirschfahrten: Zebras, Elefanten, Streifengnus, Springböcke, Impala, Kudus etc. Mit etwas Glück sehen Sie auch Löwen, Geparden oder Nas­hörner. Unser Ziel sind die „Big Five“ – an einem abgesicherten Wasserloch haben Sie die Chance, diese imposanten Tiere aus der Nähe zu beobachten. Abendessen & Übernachtung: Etosha Village o. ä. Ca. 150 km. (F, A)

Tag ⓬ ETOSHA Nationalpark
Auch am heutigen Tag unternehmen Sie Tierbeobachtungsfahrten im Etosha Nationalpark. Abendessen & Übernachtung: wie am Vortag (F, A)

Tag ⓭ Okahandja
Nach dem Frühstück fahren Sie über Otjiwarongo nach Okahandja. Die Geschichte der Hereros ist eng mit Okahandja verbunden. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts liegt hier eines ihrer wichtigsten Stammeszentren. Gemeinsam bummeln Sie über einen der größten Holzschnitzermärkte der Region und haben Zeit, um letzte Souvenirs zu kaufen. Weiter geht es nach Windhoek. Genießen Sie Ihren letzten Abend in Namibia. Abendessen & Übernachtung: The Elegant Farmstead o.ä. Ca. 430 km. (F, A)

Tag ⓮ WINDHOEK – DEUTSCHLAND
Vormittags fahren Sie zurück nach Windhoek und geben die Fahrzeuge ab. Anschließend haben Sie Zeit, um die Reise geruhsam ausklingen zu lassen und durch Windhoek zu bummeln. Später Transfer zum Flughafen und  Rückflug zurück nach Frankfurt. 

Tag ⓯ DEUTSCHLAND
Ankunft in Frankfurt/M.


Leistungen

Leistungen, die überzeugen:

  • Linienflug mit South African Airways oder Air Namibia von Frankfurt/M. nach Windhoek und zurück (Economy)
  • Flughafensteuern, Lande-/Sicherheitsgebühren (Stand: 6/2016)
  • 12 Übernachtungen mit Frühstück in ausgesuchten Hotels und Lodges laut Reiseverlauf (o.ä.)
  • 9 x Abendessen laut Reiseverlauf
  • Ausflüge & Besichtigungen (inkl. Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren) gemäß Reiseverlauf
  • 4WD-Mietwagen (z.B. Toyota Hilux Double Cab oder gleichwertig) inkl. unbegrenzter Kilometerzahl
  • nur 2 Personen pro Fahrzeug
  • Fahrzeuge der Gruppe sind per Funk (Reichweite 30 km) miteinander verbunden
  • Vollversicherung für Mietwagen: Vollversicherung schließt 2 Reifen (begrenzte Anzahl),
  • Windschutzscheibe und Lackschäden, die durch Sandstürme verursacht wurden sowie das Fahren auf der Schotterstraße mit ein (ohne Selbstbehalt)
  • durchgängige deutschsprachige Reiseleitung durch unsere geschulte Scharff Reiseleitung
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • 4WD-Mietwagen (z.B. Toyota Hilux Double Cab oder gleichwertig) inkl. unbegrenzter Kilometerzahl
  • nur 2 Personen pro Fahrzeug
  • Fahrzeuge der Gruppe sind per Funk (Reichweite 30 km) miteinander verbunden
  • Vollversicherung für Mietwagen: Vollversicherung schließt 2 Reifen (begrenzte Anzahl), Windschutzscheibe und Lackschäden, die durch Sandstürme verursacht wurden sowie das Fahren auf der Schotterstraße mit ein (Selbstbehalt 1000 Euro)
  • durchgängige deutschsprachige Reiseleitung durch geschulte Scharff Reiseleitung
  • Vortreffen im Raum Trier
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • 20 kg Freigepäck plus Handgepäck pro Person

Nicht eingeschlossen

  • Getränke und Trinkgelder  
  • persönliche Ausgaben 
  • Reiseversicherungen
Weitere Infos

Hinweise:

Normale Fahrkenntnisse sind ausreichend. Es wird keine 4x4 Erfahrung benötigt. Sie werden unter fachkundiger Leitung eingewiesen. Das Mindes­talter der Fahrer beträgt 21 Jahre. Zur An­mietung ist der nationale Führerschein ausreichend, es wird jedoch der Internationale Führerschein empfohlen. Vor Ort muss eine Kaution (Kredit­­karte) hinterlegt werden.

Mindest-/Höchstteilnehmerzahl:            8/16 Pers.


An- und Abreise
Der An- und Abreisetag gilt jeweils als Reisetag Flugzeiten bzw. Flugpläne können unter Umständen kurzfristig geändert werden.

Flug
Mit South African Airways oder Air Namibia ab/bis Frankfurt/M.




Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:
  • Foto: Geführte Allrad-Jeep Reise.

    31.10.2017 - 09.11.2017

    Botswana & Viktoriafälle hautnah erleben

    „Wer einmal von den Quellen Afrikas trank, wird wiederkehren um seinen Durst zu stillen“ Zitat von Sir David Livingstone, Missionar und Entdecker der Viktoriafälle. Dieses möchte ich Ihnen gerne näher bringen! Erleben Sie die Wassermassen der Viktoria Fälle und entdecken Sie Botswana auf dieser außergewöhnlichen Safari. Genießen Sie die unberührte wunderschöne Natur und profitieren Sie vom Komfort Ihrer luxuriösen Lodges und Camps. Jörg Scharff als Ihr professioneller Guide informiert Sie über Tiere, Landschaft, Geschichte und die Bewohner dieses faszinierenden Landes.


  • Foto: geführte Soft Adventure-Tour.

    20.11.2017 - 02.12.2017

    Exklusive Safari im Norden Tansanias

    Erleben Sie die „Big Five“ in Tansania hautnah! Auf dieser exklusiven Safari durch die Nationalparks im Norden Tansanias garantieren wir Ihnen einzigartige Augenblicke mit der Tierwelt Ostafrikas. Erkunden Sie die Weiten der Serengeti, den Ngorongoro Krater und den einzigen aktiven Vulkan in Tansania den Ol Doinyo Lengai am Lake Natron. Neben unzähligen Wildtieren und atemberaubender Landschaft erleben Sie die interessante Kultur der Maasai. Lassen Sie sich auf dieser Kleingruppensafari von den Höhepunkten Tansanias in ihren Bann ziehen!


  • Foto: Bus-Rundreise.

    06.02.2017 - 27.11.2017

    Namibia - Land der Kontraste

    Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten eines kontrastreichen Landes: Die roten Sanddünen der Kalahariwüste, die zerklüfteten Schluchten des Fish RiverCanyons im Süden, die Schatten und Lichtspiele in den imposanten Dünen des Sossusvlei und das Küstenstädtchen Swakopmund mit seinen historischen Gebäuden. Weiterhin besuchen Sie das szenenreiche Damaraland, während die Pirschfahrten im berühmten Etosha Nationalpark Ihnen das unvergessliche Erlebnis bieten, unzählige Wildtiere in freier Natur zu beobachten. Zum Abschluss besuchen Sie die multikulturelle Hauptstadt Windhoek..



Grafik: Seitenelement