Willkommen bei scharff-reisen.de


Kontakt


Grafik-Link: Button Kontakt.

Hauptnavigation


Marginalbereich



Ansprechpartner


Hauptinhalt



Exklusive Safari

geführte Soft Adventure-Tour

Exklusive Safari im Norden Tansanias

13-tägige Lodgesafari mit optionaler Verlängerung auf Sansibar

  • 20.11.2017 - 02.12.2017
  • Buchen
  • Ab 3.995 €

    pro Person im DZ


Höhepunkte Ihrer Reise
Erleben Sie die „Big Five“ in Tansania hautnah! Auf dieser exklusiven Safari durch die Nationalparks im Norden Tansanias garantieren wir Ihnen einzigartige Augenblicke mit der Tierwelt Ostafrikas. Genießen Sie die Weiten der Serengeti, das Weltkulturerbe den Ngorongoro Krater und den einzigen aktiven Vulkan in Tansania den Ol Doinyo Lengai am Lake Natron.

Ihre Reise im Detail
TAG ❶ Frankfurt/M. – 
Kilimanjaro Airport
Flug via Addis Abeba zum Kilimanjaro Airport.

Tag ❷ ANKUNFT IN TANSANIA
Ankunft am Kilimanjaro Airport – Willkommen in Tansania! Nach den Einreiseformalitäten werden Sie von einem Fahrer zur Lodge gebracht. Dort können Sie entspannen und die ersten Tiere in Tansania bestaunen. Zum Gelände der Lodge gehört ein 4000 Quadratmeter großes, privates Tierschutzgebiet mit Zebras, Affen, Sträußen, Wasserböcken und vielen verschiedenen Vogelarten. Übernachtung: Mount Meru Game Lodge o.ä. (A)

TAG ❸ Start der Safari
Nachdem Sie von Ihrer Unterkunft abgeholt wurden, startet Ihre Safari nach einer etwa dreistündigen Anfahrt am ostafrikanischem Grabenbruch, im Lake Manyara Nationalpark. Hier wird das aufklappbare Fotodach für die erste Pirschfahrt geöffnet. Zunächst durchqueren Sie den Waldgürtel und halten Ausschau nach Affen verschiedener Gattungen und Elefanten, die zwischen Bäumen umhertrotten. In der grasbewachsenen Schwemmebene werden Ihnen sicherlich große Büffelherden, Zebras, Gnus und Giraffen begegnen. Wenn Sie nach oben schauen, könnten einen Löwen erspähen, der sich zum Dösen in die Äste gelegt hat. Am sumpfigen Ufer des salzigen Lake Manyaras tummeln sich Wasservögel wie Flamingos, Pelikane und Komorane. Übernachtung: Rift Valley Lodge o.ä. (F, M, A)

Tag ❹ Fahrt zum Lake Natron
Nach dem Frühstück fahren Sie entlang des ostafrikanischen Grabenbruchs zum Lake Natron. Fernab der Zivilisation sehen Sie, soweit das Auge reicht, hügelige Landschaft. Hin und wieder begegnen Ihnen einige Maasai mit ihren Viehherden. Die Gegend ist kaum erschlossen, so dass sich vereinzelt Zebras und Gnus dorthin verlaufen. Endlich sehen Sie direkt vor Ihnen den steil aufragenden Vulkanberg Ol Doinyo Lengai. Mit 2878 m ist der Berg Gottes der einzige noch aktive Vulkan in Tansania. Übernachtung: Lake Natron Halisi Camp o.ä. (F, M, A)

Tag ❺ Wanderung am Lake Natron
Begleitet durch einen Maasai Führer starten Sie am frühen Morgen eine Wanderung zum Lake Natron. Die ersten Meter führen entlang des Engare Sero Baches und durch den schatten-spendenden Galeriewald, dann eröffnet sich Ihnen die endlos wirkende Savanne.
Das Bild wird bestimmt durch Vulkanasche, kleine Fluss-läufe und grüne Oasen mit Akazienbäumen. Nach zwei Stunden wird der Blick auf den einzigartigen Lake Natron See und seine leuchtenden Flamingo Kolonien frei. Der Nachmittag steht für einen Besuch der heißen Quellen zur Verfügung. Übernachtung: Lake Natron Halisi Camp o.ä. (F, M, A)

Tag ❻ fahrt in dIE Serengeti
Sie werden vom Lake Natron kommend den nördlichen Weg in die Serengeti nehmen. Im November haben Sie hier gute Chancen die „Big Migration“ hautnah zu sehen. Millionen von Zebras und Gnus folgen Wasser und Nahrung und haben somit einen jährlichen Wanderzirkel von der Serengeti bis nach Kenia und zurück. Übernachtung: Lobo Wildlife Lodge o.ä. (F,M,A)

Tag ❼ Pirschfahrt in der Serengeti 
Heute werden Sie den ganzen Tag im Herzen der Serengeti verbringen. Mehr als drei Millionen Tiere leben in der Steppe, die durch Felsformationen und Flüsse unterbrochen wird. Über 35 Tierarten, einschließlich der „Big Five“ (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard) leben der sagenumwobenen Serengeti. Übernachtung: Mapito Tented Camp o.ä. (F, M, A)

Tag ❽ Pirschfahrt in der Serengeti 
Eine letzter Tag unvergesslicher Pirschfahrt wartet auf Sie in der Serengeti. Ihre Berühmtheit verdankt die Serengeti nicht zuletzt Dr. Bernhard Grzimek und seinem Sohn Michael („Die Serengeti darf nicht sterben“) und ihren Bemühungen die dortige Tierwelt zu schützen. Übernachtung: Mapito Tented Camp o.ä. (F, M, A)

Tag ❾ Pirschfahrt im Ngorongoro Krater
Am Morgen geht Ihre Reise weiter zum Ngorongoro Krater, um dort die steilen Hänge bis auf den Kraterboden hinab zu fahren. Halten Sie Ihre Kamera stets griffbereit - nirgendwo ist die Tierdichte höher. Im Krater, der zum UNESCO Weltnaturerbe zählt, tummeln sich fast alle ostafrikanischen Tierarten. Mit etwas Glück sehen Sie hier das bedrohte Spitzmaulnashorn. 
Übernachtung: Ngorongoro Farmhouse o.ä. (F, M, A)
Tag ❿ Fahrt in den Tarangire 
Nationalpark
Zum Abschluss besuchen Sie den aus einem Jagdgebiet hervorgegangen Tarangire Nationalpark, welcher besonders für seine hohe Anzahl an Elefanten bekannt ist. 
Der Nationalpark ist ein langgestreckter Park, dessen Lebensader der Tarangire Fluss darstellt. Hügel, Savannenlandschaft und Sümpfe wechseln sich ab. Einprägend sind die riesigen Baobab Bäume, die mit ihren majestätischen Silhouetten einen ganz besonderen Reiz versprühen. Übernachtung: Tarangire Safari Lodge o.ä. (F, M, A)

Tag ⓫ Morgenpirschfahrt im 
Tarangire Nationalpark
Der letzte Tag der Safari bietet Ihnen eine letzte Pirschfahrt im Tarangire National Park. Lassen Sie Ihren Blick ein letztes Mal auf einer Morgenpirschfahrt in die Weite schweifen, bevor Sie zum Ausgangspunkt Ihrer Safari, zurückkehren. Übernachtung: Mount Meru Game Lodge o.ä.. (F, M, A)

Tag ⓬ Transfer zum Kilimanjaro Airport – Heimreise
Sie werden von unserem Fahrer zum Kilimanjaro Airport gefahren und treten nun voller unvergesslicher und nie zuvor erlebter Erinnerungen im Gepäck Ihre Heimreise nach Deutschland an. 

Tag ⓭ Frankfurt/M.
Ankunft am Flughafen Frankfurt/M.

Verlängerung Sansibar (6 Tage/ 4 Nächte)

Tag ⓬ Transfer zum Kilimanjaro Airport – Inlandsflug nach Sansibar 
Sie werden von unserem Fahrer zum Kilimanjaro Airport gefahren und fliegen nach auf die paradiesische Insel Sansibar. In Stone Town angekommen werden Sie auch dort von unserem Fahrer abgeholt und zum Beach Resort in den Norden der Insel gefahren.

Tag ⓭ + ⓮ + ⓯ Badeverlängerung auf Sansibar
Verlängern Sie Ihr Safariabenteuer um einige entspannte Tage auf der Gewürzinsel Sansibar und lassen Sie Ihren Urlaub im komfortablen Uroa Bay Beach Resort ausklingen.

Tag ⓰ Abflug Stone Town – Sansibar
Sie werden zum Flughafen von Sansibar gebracht und fliegen zurück nach Deutschland.

Tag ⓱ Ankunft in Deutschland
Ankunft am Flughafen Frankfurt/M.

Abkürzungen: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen


Leistungen
  • Linienflug mit Ethiopian, KLM, oder vergleichbarer Fluggesellschaft von Frankfurt/M. via Addis Abeba nach 
  • Arusha und zurück sowie Flughafensteuern, Lande-/Sicherheitsgebühren (Stand: 7/2016)
  • Transfers lt. Reiseverlauf 
  • Safari inkl. Gepäckbeförderung lt. Tourenverlauf
  • 10 Übernachtungen mit Frühstück in Lodges oder Camps
  • 9 x Mittagessen und 10 x Abendessen lt. Reiseverlauf
  • Pirschfahrten mit garantierten Fensterplatz
  • Alle Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Gebühren für Fahrer, Guide und Ranger
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Informationsmaterial, Reiseführer
Nicht eingeschlossen 
  • Kosten für Visum (50 USD)
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder für die Begleitmannschaft während der Safari, Reiseversicherungen
  • Badeverlängerung
An- und Abreise
Der An- und Abreisetag gilt jeweils als Reisetag. 
Flugzeiten bzw. Flugpläne können unter Umständen kurzfristig geändert werden.

Flug 
Mit Ethiopian, KLM oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab/bis Frankfurt M..

Teilnehmerzahl 
Mindestens 6 Personen / Maximal 12 Personen

Weitere Infos
Ihre Hotels/Lodges
  • Mount Meru Game Lodge, 1 Übernachtung
  • Rift Valley Lodge, 1 Übernachtung
  • Lake Natron Halisi Camp, 2 Übernachtungen
  • Lobo Wildlife Lodge, 1 Übernachtung
  • Mapito Tented Camp, 2 Übernachtungen
  • Ngorongo Farmhouse, 1 Übernachtung
  • Tarangire Safari Lodge, 1 Übernachtung
  • Mount Meru Game Lodge, 1 Übernachtung
Hotel- und dadurch bedingte leichte Routenänderungen und wetterbedingte Änderungen vorbehalten.


Verlängerung Sansibar
  • Inlandsflug vom Kilimanjaro Airport nach Sansibar
  • Uroa Bay Beach Resort ***+ (Gartenzimmer), 4 Nächte
  • Lage: Direkt an einem der schönsten Strände an der Ostküste Sansibars. Zum Hotel gehört ein etwa 400 m langer, privater Strandabschnitt mit Liegen und Sonnenschirmen.
  • Ausstattung:  Zu den Einrichtungen des Hotels mit 91 Zimmern gehören Rezeption, Boutique, Hauptrestaurant  und eine Lounge-Bar mit Makuti-Dach. In der schön gestalteten, tropischen Gartenanlage liegt der Swimmingpool mit separatem Kinderbecken und Jacuzzi im Hauptpool. Auf den Sonnenterrassen stehen Liegen, Schirme und Badetücher zur Verfügung. Von der Pool-/Beachbar und dem Open-Air-Seafood-Restaurant mit Terrasse zur Strandseite haben Sie einen schönen Blick auf den Strand und das Meer.

  • Zimmer: die eigenständig klimatisierten Zimmer sind mit Veranda und traditionellen Möbeln im Stil von Sansibar ausgestattet. Zum angenehmen Aufenthalt tragen ein kleiner Kühlschrank und ein TV in jedem der Zimmer bei.
  • Verpflegung: Halbpension
  • Sportangebot: inklusive u. nach Verfügbarkeit: 1 Tennisplatz, Minifußballplatz, Beachvolleyball und Tischtennis.
  • Wellness gegen Gebühr: Massagen und Anwendungen im Spa-Beautycenter.

Programm
Unsere örtlichen Vertragspartner sind bemüht, das uns bestätigte Reiseprogramm ohne Änderungen oder Abweichungen durchzuführen. Änderungen, die die Reihenfolge der geplanten Besichtigungen betreffen, müssen wir uns vorbehalten. Die endgültige Reihenfolge sowie die Abfahrtszeiten werden von der Reiseleitung vor Ort bekannt gegeben.



Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:
  • Foto: Gletscher, Geysire und Vulkane.

    31.08.2017 - 09.09.2017

    Island intensiv

    10 Tage exklusive begleitete Kleingruppen-Erlebnisreise der Extraklasse


  • Foto: Die unbekannte Perle Afrikas.

    01.01.2017 - 31.12.2017

    Uganda – „Die unbekannte Perle Afrikas“

    Lassen Sie sich verzaubern von den einmaligen Eindrücken der artenreichen Tierwelt und faszinierenden Landschaften Ugandas und erleben Sie die Vielfalt des ostafrikanischen Landes in seiner schönsten Form. Neben dem berühmten Queen Elizabeth Nationalpark besuchen Sie den Kibale Forest Nationalpark und den Biwindi Impenetrable Nationalpark, wo Sie den Berggorillas und Schimpansen hautnah begegnen werden.



Grafik: Seitenelement